Hundetreppen

Vorteile der Hundetreppe

Treppen sind eines der wichtigsten Accessoires, die wir in unserem Leben haben. Um Stockwerke hoch- und runterfahren zu können oder in unterschiedlichen Höhen, sind sie wirklich notwendig. Wenn wir also in die Tierwelt gehen, die Hundetreppe sie konnten nicht zurückgelassen werden. Sie sind auch Teil ihres Lebens, vor allem in einigen ganz bestimmten Momenten.

Sie müssen also wissen, was die die häufigsten Vorteile dass sie uns die Treppen für Hunde sowie die Verwendungsmöglichkeiten anbieten werden, die wir ihnen geben werden und wenn sie uneingeschränkt empfohlen werden. All dies und vieles mehr, immer an den Komfort unserer Haustiere denkend, der für uns wirklich wichtig ist. Hast du deine?

Warum die Verwendung einer Hundeleiter praktisch ist

Nun, die Antwort ist ganz einfach, denn es gibt viele Tiere, die den ganzen Tag vom Bett bis zum Sofa unterwegs sind und Sprünge machen, die auf Dauer gesundheitsschädlich sein können. Manche Rassen haben eine sehr empfindliche Wirbelsäule, die zu bestimmten Problemen oder verschiedenen Beschwerden führen. Ganz zu schweigen davon, dass auch die Gelenke unter jedem Sprung leiden. Daher ist es wichtig, eine Hilfe zu haben, und vor allem, wenn das Tier älter wird. Jetzt wissen Sie also, dass es eines der grundlegenden Accessoires ist, die Sie in Ihrem Leben und in dem Ihrer pelzigen Welpen brauchen.

Vorteile der Verwendung einer Hundeleiter

Treppenarten für Hunde

  • Verhindert Rückenschmerzen.
  • Es verhindert, dass Tiere hin und her springen, wenn sie sich ausruhen möchten.
  • Bei jedem Sprung können sie ihre Gelenke beschädigen, wodurch die Hundeleiter sie schützt und pflegt.
  • Genauso ist es auch eines der Bessere Möglichkeiten, sich um Knochen zu kümmern, da sie die nächsten sind, die unter so vielen Sprüngen leiden und schneller brechen können.
  • Wissen Sie, dass die meisten Verletzungen mit einer solchen Ergänzung vermieden werden können?
  • Verbessern Sie Ihre Lebensqualität denn mit der Hundeleiter reduzieren wir Ihren Aufwand.

Die häufigsten Anwendungen für eine Hundeleiter

Aufs Bett oder Sofa

Einer der tief verwurzelten Bräuche von Hunden ist der sowohl auf das Bett als auch auf das Sofa steigen können. Wenn wir dort sind, kommen sie angerannt und manchmal, auch wenn wir nicht da sind, wissen sie, dass sie in dieser Gegend einen Platz haben. Aber was Sie tun werden, ist eine Routine, die, wie bereits erwähnt, nicht gut für Ihren Körper ist. Daher werden wir eine Leiter platzieren, um Ihnen den richtigen Weg zu zeigen. Sie lernen zwar nicht von heute auf morgen, aber sie werden es mit etwas Geduld tun. Wenn sie sich daran gewöhnt haben, benutzen sie einfach die Leiter!

Steig ins Auto

Eine weitere Angewohnheit, die wir täglich bei unseren Tieren beobachten, ist das Einsteigen ins Auto. Wenn sie sehr agil sind, bemerken sie es vielleicht nicht, aber nach und nach kann es bei so vielen Sprüngen ihren Tribut fordern. Da kommen also auch die Treppen ins Spiel. Sie sind perfekt, um auf und ab zu gehen, wenn wir mit ihnen spazieren gehen. Sie helfen Ihnen, die richtigen Schritte zu gehen, ohne Ihren Körper zu belasten. Machen Sie sich auch keine Sorgen, wenn sie schmutzig werden, da die meisten von ihnen leicht zu reinigen sind.

Raus aus dem Pool

Wenn sie gerne im Pool schwimmen, können sie sich bei ein bisschen Bewegung entspannen und das passiert ihnen ebenso wie uns. Aber nach dem Bad kann der Ausgang etwas kompliziert sein und daher nichts Besseres, als uns ein paar Treppen hochzuhelfen. Sie werden ihre Schritte mit ihnen verkürzen und außerdem müssen sie nicht die gleichen Anstrengungen unternehmen. Sie alle sind also Vorteile, die es zu berücksichtigen gilt!

Worauf Sie bei der Auswahl einer Hundeleiter achten sollten

Hundeleiter

  • Anzahl der Schritte: Wir wollen Komfort zum Protagonisten machen, wenn es darum geht, irgendwo ein- und auszusteigen. Daher kann eine Hundetreppe mehrere Stufen haben. Manche haben vielleicht nur zwei breite Stufen, aber viele andere haben mehr als drei oder vier. Daher ist es wichtig, dass sie zu hoch sind und wenn wir nur die Option von zwei Stufen wählen, dass sie mit weiche und bequeme Materialien und Oberflächen. Nur dann kannst du jeden Sprung abfedern.
  • Stufenhöhe: Wir haben es erwähnt und kommentieren das noch einmal das beste ist, dass sie nicht viel höhe haben und wenn es mehr Schritte gibt. Besonders für kleinere Hunde oder solche, die bereits eine Art von Krankheit haben. Auf diese Weise nehmen die Sprünge sie viel besser, ohne so viel Rückwirkung auf Ihren Körper.
  • Schrittweite: Ebenso wie bei der Anzahl der Stufen können wir auch unterschiedliche Breiten finden. Komfort ist in der breitesten präsent, aber es muss nicht immer so sein, denn mit einer mittleren Größe ermöglichen sie unserem Haustier auch, sich bequem zu bewegen.
  • Steht aus: Es wird immer davon abhängen die Form der Treppe selbst. So können wir manchmal feststellen, dass bei einem mehr aussteht als bei einem anderen. Aber wirklich, wenn sie mehrere Schritte haben, wird die Veränderung kaum bemerkt. Das Beste ist, dass er nicht zu steil ist und nur unseren Haustieren Komfort bietet.
  • Wenn sie faltbar sind: Wir die Option, die faltbaren zu wählen. Ihr großer Vorteil ist, dass wir sie nur dann platzieren können, wenn wir sie verwenden werden. Ansonsten nehmen sie wenig Platz ein und wir verstauen sie in jeder Ecke oder unter dem Bett. Damit sie nicht im Weg stehen, wenn die Haustiere sie nicht mehr benutzen.
  • Material: Holz ist in diesen Fällen eines der am häufigsten verwendeten Materialien. Aber um es ein bisschen bequemer zu machen, kann es sein netzgefüttert oder mit samtigen Bezügen, was die Berührung viel weicher macht. Natürlich immer mit den rutschfesten Stufen und deren Bezug Sie bequem waschen können. Andererseits haben Sie natürlich auch Kunststoffstrukturen, leichter und ebenso widerstandsfähig.

Hunderassen, bei denen es ratsam ist, Treppen zu benutzen

Im Allgemeinen ist das Auf- und Absteigen von Treppen für keinen Hund zu empfehlen. Aber es ist wahr, dass es immer Ausnahmen geben wird. In diesem Fall können wir sagen, dass alle Rassen, die aus kurzen Beinen und einem langgestreckten Körper bestehen, diese Ergänzung täglich benötigen. Weil manche mögen Dackel oder Dackel, Bassets oder sogar Corgis sind ziemlich anfällig und dies könnte ein Hüftproblem auslösen, von Knochen und Gelenken.

Natürlich auch Rennen wie der Labrador oder der Deutsche Schäferhund können an der Hüfte, aber auch an der Wirbelsäule leiden. Denn beim Springen wird es komprimiert und es wird mehr geladen, als es sollte. Je älter sie sind, desto schlimmer, aber es stimmt, dass auch Welpen bis etwa 4 Monate Hilfe brauchen würden. Jede Vorsichtsmaßnahme ist gut für unsere Haustiere!

Hunderampe oder Leiter? Welche Variante ist besser?

Hunderampe

Es ist die ewige Frage, denn darin muss man immer mehrere Qualitäten angeben, um eine bessere Wahl zu treffen. Wägen Sie zunächst die Höhe und die Fläche ab, auf der es platziert werden soll, sei es das Sofa oder das Bett und ob für beide Optionen genügend Platz vorhanden ist. Andererseits und einer der wichtigsten ist natürlich, dass, wenn es um Prävention geht, die Treppe auf Ihrer Seite ist. Wenn Ihr Hund jedoch eine Krankheit oder ein körperliches Problem hat, ist die Rampe besser, damit sie nicht erzwingt.

Ebenso kann die Rampe, wie bereits erwähnt, Ihr bester Verbündeter sein, wenn es sich um einen kurzbeinigen Hund handelt. Wenn wir sehen, dass Sie bestimmte Bordsteine ​​​​erklimmen können, wenn wir die Straße hinuntergehen, können Sie sich für die Leiter entscheiden. Wie du siehst, Wir müssen immer an den großen Komfort unserer Tiere und ihre Grenzen denken, wenn sie welche haben.

Wo kann man eine günstigere Hundeleiter kaufen

  • Amazon: Wie könnte es weniger sein, Amazon hat immer alles, was man braucht und in diesem Fall würde es nicht auf der Strecke bleiben. Aus diesem Grund überrascht es uns unter den Treppen für Hunde mit faltbaren und abnehmbaren Ideen, mit verschiedenen Oberflächen und Materialien. Aber immer mit rutschfesten Oberflächen.
  • Kiwoko: Der Kiwoko-Laden engagiert sich auch für Treppen für Hunde und mehr, wofür sie mit drei Stufen präsentiert werden, weil sie es schaffen, unseren Haustieren mehr und besser zu helfen. Gefüttert erhalten Sie mehr Komfort, Schutz und Weichheit.
  • Tentenimal: Die günstigsten Optionen finden Sie auch in diesem Geschäft, ohne zu vergessen, dass sie auch verschiedene Ausführungen in Kunststoff oder gefüttert haben, was immer hilft, die besten Treppen für Hunde auszuwählen.

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.