Wie können wir wissen, ob unser Pitbull rein ist?

Pitbulls sind fröhliche Hunde

Um zu wissen, ob unser Pitbull rein ist, Dies muss durch anfängliche Vereinigungen und die offiziellen Stellen erfolgen, die für die Klassifizierung verantwortlich sind und auch die Standardisierung von Hunderassen.

Diese Einheiten sind die FCI, die International Sinological Federation, der AKC oder der American Kernel Club. Sie erkennen den American Pitbull Terrier nicht als offizielle Rasse an. In Anbetracht des oben Gesagten ist es auf dieser offiziellen Ebene keine konsolidierte Rasse.

Pitbull-Rassen, die existieren

Pitbulls gelten fälschlicherweise als gefährliche Hunde

Wie auch immer, es gibt eine Vereinigung, die sie als differenzierte Rasse erkennen und registrieren konnte, unter Berücksichtigung eines bestimmten Standards, und das müssen wir uns denken Sie können eine große Anzahl von Sorten finden die als Arten oder Unterrassen des Pitbull gelten.

unter den Arten von Pitbulls oder UnterrassenViele davon können identifiziert werden, obwohl sie von keinem Verband offiziell anerkannt werden, aber hier werden wir einige von ihnen erwähnen:

Staffordshire bull terrier

Einer der Hunde dieser Rasse also anerkannt für seine spektakuläre Beziehung zu Kindern, Sie könnten also in Betracht ziehen, einen zu Hause zu haben, ohne befürchten zu müssen, dass dies eine Gefahr für Ihren Kleinen darstellt.

Sein Hauptmerkmal ist, dass es sich um einen Babysitter-Hund handelt, sodass er nicht aggressiv sein muss, wenn Sie ihn richtig erziehen. Diese Art von Hund hat eine großartige Muskulatur, obwohl ihre Größe bei Verteidigungshunden sehr gering ist. Es kann zwischen 11 und 17 Kilogramm wiegen.

Amerikanischer Staffordshire-Terrier

Besser bekannt als Amstaff, Es ist eine Art Pitbull, die auch für ihre großartigen Muskeln bekannt ist was sich hauptsächlich auf seiner Brust zeigt. Obwohl es nicht sehr groß ist, besitzt es eine große Stärke, aber es neigt dazu, sehr ruhig zu sein.

Was das Fell betrifft, kann der Amstaff Flecken aufweisen oder einfarbig mit Schattierungen sein. Andere seiner Eigenschaften ist das Dieser Pitbull kann bis zu 35 Kilogramm wiegen und dass sie sehr freundlich sind.

Bull Terrier

Vielleicht ist dies die Art von Pitbull, die sich seitdem leichter von anderen unterscheiden lässt Ihr Kopf und ihre kleinen dreieckigen Augen fallen überall auf.

Der Bullterrier ist die kleinste Pitbull-Rasse, die es in Bezug auf die Größe gibt, aber auf die gleiche Weise hat einen muskulösen und robusten Körpersowie sie sind auch sehr stark.

Es kann jedoch eine kleinere Art dieser Rasse gefunden werden, die noch viel kleiner ist. Diese Hunde können ungefähr 28 Kilogramm wiegen und das Beste an ihnen ist, dass sie gerne spielen und ihren Besitzern sehr treu sind.

Pitbull rote Nase

Ursprünglich aus IrlandEs ist ein Pitbull, dessen Hauptmerkmal sein braunes Fell ist, und es ist bekannt für seine rötliche Schnauze und seine honigfarbenen Augen, die faszinieren.

Der Körper der roten Nase ist länglich und gehört zu dieser Art von Rasse, die längere Beine als die anderen hat. Sie können zwischen 25 und 30 Kilogramm wiegen und sein bestes Attribut ist, dass es ein sehr freundlicher und geselliger Hund ist.

Kobra

Leicht diese Art von Pitbull se kann wegen seiner physischen Erscheinung mit der roten Nase verwechselt werden, aber dieser hat blaue oder schwarze Augen, zusätzlich zu der Tatsache, dass die Farbe seines Pelzes normalerweise weiß ist, ohne irgendwelche Flecken.

Pitbull blaue Nase

Dies ist ein weiterer der Pitbulls, die auch gesellig sind, und das Es ist bekannt, dass sie ein metallisch graues Fell haben und eine bläulich-graue Schnauze, nach der sie benannt ist.

Diese Art von Pitbull ist sehr schwer zu finden, daher sind sie normalerweise die teuersten auf dem Markt und können zwischen 15 und 28 Kilogramm wiegen.

Amerikanischer Tyrann

Amerikanischer Mobber sind solche Pitbulls, die trotz ihrer geringen Größe ein sehr hartes und imposantes Aussehen haben. Sie haben einen großen Kopf für ihre Größe und einen Körper, der auch für ihre Größe ziemlich groß ist..

Einige internationale Verbände sie halten es für einen Hybrid der Pitbull-Rasse und nicht zu den Nachkommen der Rasse als solche gehörend. Das Gewicht dieses Hundetyps kann je nach Größe variieren. Das beste Merkmal ist, dass sie normalerweise Spaß machen und entspannt sind.

Colby

Dies ist einer der Pitbulls, die leider zu dem allgemeinen Wissen geführt haben, dass es sich um gewalttätige Tiere handelt, als im Jahr 1889 John P. Colby, von dem ihr Name stammt, nutzte diese, um Hundekämpfe zu gewinnen.

Heute diese Art von Hund Sie sind extrem klug und treuSie können zwischen 15 und 20 Kilogramm wiegen und gelten als die besten Wächter für Kinder.

Dies sind einige der vielen Arten von Pitbulls, die es gibt und dass sie von den Anhängern dieser Rasse inoffiziell anerkannt wurden, aber dass die Organisationen und Agenturen dies bisher nicht anerkennen wollten.

Die physikalischen Eigenschaften der amerikanischen Pitbull-Terrier-Rasse

Ein gepflegter Pitbull ist ein Schatz

Obwohl der amerikanische Pitbull-Terrier Es wird nicht als offizielle Rasse angesehenhaben nur zwei Verbände vereinbart, dass sie folgende Merkmale erfüllen müssen:

Der Pitbull ist ein mittelgroßer Hund mit einem soliden Aussehen und gleichzeitig kompakt, da sein Körper einfach etwas länger als groß ist. Bei Frauen kann es etwas länger dauern als bei Männern.

Er hat eine starke und gut definierte Muskulatur, er ist ein ziemlich athletischer Hund. Sein Kopf ist mittelgroß, breit und flach, und seine Schnauze ist breit und auch etwas flach, nicht so sehr wie eine Bulldogge. aber es kann mehr oder weniger lang sein, ohne auf Rassen wie bestimmte Schäferhunde stoßen zu müssen.

Die Nase ist groß und breit, mit den Nasenlöchern, die sehr gut markiert sind und dies können verschiedene Farben sein, seine Ohren haben eine Größe, die Sie können klein und mittelgroß, groß oder mit einem mittleren Tropfen seinund der Schwanz ist etwas kurz, mit einer breiten Basis, die allmählich schmaler wird, bis er die Spitze erreicht.

Sein Fell ist ziemlich kurz, wir können es in allen Farben und Mustern findenDies bedeutet, dass sie Flecken haben können oder nicht, gestromte und gemischte Farben, unter anderem Weiß, Schwarz, Braun, Rötlich, Blau.

Charakter eines amerikanischen Pitbull Terrier

Ungeachtet dessen, was viele Menschen glauben mögen, sind die verschiedenen Arten von Pitbulls oder Unterrassen davon Sie sind normalerweise sehr freundlich, sozial und fügsam, trotz der Tatsache, dass sie eine große Kraft haben, die bei einem anderen Tier und sogar bei Menschen verheerend sein kann.

Die herausragendsten Eigenschaften dieses Hundetyps sind:

  • Es ist sehr kontaktfreudig
  • Hat ein stabiles Temperament
  • Es ist sehr stark
  • Er ist ein absolut vertrauenswürdiger Hund
  • Alegre
  • Lustig
  • Mit viel Begeisterung
  • Er ist in der Lage, die Gesellschaft anderer Hunde und auch Menschen in vollen Zügen zu genießen
  • Vertraut und freundlich, auch mit Fremden
  • Beschützer mit der Familie, besonders mit Kindern
  • Voller Energie und Vitalität

Wie können wir wissen, ob unser Pitbull-Welpe reinrassig ist?

Die Welpen unabhängig von der Rasse, manchmal erweisen sie sich als etwas schwer zu identifizierendes Bei einer Rasse und wie bei Pitbull-Welpen müssen wir bedenken, dass sie, obwohl sie klein sind, immer noch einen großen und breiten Kopf und eine Schnauze im Verhältnis haben.

Auf die gleiche Weise geschieht dies mit den dreieckigen Ohren mit einer breiten Basis, die leicht nach vorne gebogen ist, wenn sie nicht beschnitten sind. Wir müssen also sehen, dass sie die gleichen Merkmale erfüllen, die wir erwähnt haben.

Abgesehen Wir müssen bedenken, dass wir ein Welpe sindEinige dieser Charaktereigenschaften werden genauer definiert, wie z. B. Energie, Selbstvertrauen und andere. Eine Möglichkeit, sie zu identifizieren, besteht in der Art des Fells und der Farbe, die sie habenDa sich diese nicht ändern, können sie in einigen Fällen verwendet werden, um sie sowie die Muster oder Punkte zu identifizieren, die jede der Unterrassen aufweist.

Wenn der Hund wächst, ist es einfacher, sicher zu sein, ob es sich um einen Pitbull handelt oder ob er im Gegenteil Teil einer Mischung mit dieser Rasse ist. Eine Sache, an die wir uns erinnern wollen, ist die Der Pitbull ist weder eine aggressive noch eine KillerrasseWie bei jedem Hund hängt alles davon ab, wie der Besitzer es lehrt.

Ist es wichtig, dass ein Pitbull reinrassig ist?

Zu wissen, ob Ihr Hund reinrassig ist, sollte für Sie kein Problem sein. es sei denn, Sie sind ein legaler Züchter von reinrassigen Hunden.

In einigen Ländern ist es wichtiger, diese Informationen zu kennen, da die Gesetze festlegen, dass diese Art von Hunderasse, Sie können nur von einer Person betreut werden, die eine Genehmigung für den Besitz von PPP besitzt (Potenziell gefährliche Hunde) und wenn nicht, würden sie diese verletzen.

Was tun, wenn ich nicht sagen kann, ob mein Pitbull rein ist?

Pitbulls sind mächtige Hunde

Schlimmer noch, wenn Sie immer noch Zweifel an der Herkunft der Hunderasse haben, wenn dies der Fall ist ein Pitbull Rasse oder ähnliches, dann empfehlen wir folgendes:

Besuchen Sie Ihren vertrauenswürdigen Tierarzt, Auf diese Weise können Sie feststellen, um welche Rasse es sich bei dem Hund handelt.

Suchen Sie eine Organisation oder einen Verein wie den United Kennel Club, der Ihnen auch bei der Beantwortung Ihrer Fragen helfen kann.

Auch die Entität Amerikanische Hundezüchter Es könnte Ihnen helfen, Ihr Dilemma bezüglich der Rasse Ihres Hundes zu beantworten.

Das sind die Profis, die Sie könnten Ihnen helfen, die Herkunft der Hunderasse zu ermitteln, wissen, ob dies ein reinrassiger Pitbull oder eine Mischung ist.

Wenn bestätigt wird, dass es sich um einen Pitbull handelt, Denken Sie daran, dies ist eine energiereiche RasseDies erfordert, dass Sie sehr häufig gehen, trainieren und trainieren, sodass Sie sich mit den entsprechenden Kenntnissen darauf vorbereiten müssen, oder dass Sie sich an einen Fachmann wenden müssen, um Ihnen bei dieser Aufgabe zu helfen.

Darüber hinaus müssen Sie nur den Hund lieben, den Sie ausgewählt haben, um mit Ihnen und möglicherweise mit Ihrer Familie aufzuziehen. Sie müssen sich also nur um sein Wohl kümmernnestar, das ist fröhlich, gefüttert mit einem glänzenden Fell und einem ausgezeichneten Gesundheitszustand.

Pitbulls müssen wie jede andere Hunderasse darauf trainiert werden, ruhig und fügsam zu sein. frei von Gewalt, da sie so handeln werden, wie Menschen sie trainieren.

Wenn ihnen beigebracht wird, wild zu sein, werden sie wild seinHier kommt der alte Glaube an die Gefährlichkeit dieser Hunde zum Vorschein, der heute mit verschiedenen Rassen von Pitbulls, die in guten Häusern aufgezogen wurden und deren Verhalten sehr vorbildlich war, geleugnet und bewiesen wurde.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

3 Kommentare, hinterlasse deine

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.

  1.   Pedro sagte

    Ein Staffordshire Bullterrier,
    Ein amerikanischer Staffordshire,
    Ein Bullterrier.
    Ein amerikanischer Tyrann ist kein Pitbull, obwohl einige Rassen in der Pfeife (Grube) verwendet wurden.

    Red Nose ist aufgrund der Farbe der Nase eine Art amerikanischer Piti Bull Terrier.

    Colby ist keine Rasse, weder ein Typ noch eine Unterrasse, es ist eine Blutlinie, Bullyson, Patrick, Colbert, Chinaman, Boudreaux und viele andere.

    Cobra Ich habe keine Ahnung im Leben, hör es dir an, es wird ein Affix sein.

    Und die amerikanische Pit Bull Terrier-Rasse existiert als solche und wird von der UKC, ADBA (American Dogs Breeders Association), anerkannt.

  2.   Jerome sagte

    Ich denke, Sie haben einige Verwirrung im Namen "Pitbull" bei Hunden. Erstens ist der Pitbull keine Rasse. Es ist eine Art Hund, der im XNUMX. und XNUMX. Jahrhundert im Vereinigten Königreich für Kämpfe zwischen Hunden und Bullen verwendet wurde. Daher sein Name. Zu dieser Art von Hunden gehören unter anderem der American Pitbull Terrier oder APT und der American Staffordshire, bekannt als American Stafford oder Stanford oder einfach Amstaff. Der American Stadford oder Amstaff wird von der International Canine Federation als einziger Vertreter der Pitbull-Rasse anerkannt.

    1.    Jerome sagte

      Genau, der Amstaff oder American Stafford ist das Kopffoto des Artikels.